Thema

Green Tech - Engineering for a better future

Die Erderwärmung, eine steigende Weltbevölkerung, Ressourcenknappheit – der Klimawandel und seine Folgen sind das zentrale Thema des 21. Jahrhunderts und beeinflusst unsere gesellschaftlichen Werte, Unternehmensstrategien und Forschungsschwerpunkte.
Neue Produkte und Innovationen versprechen eine umweltfreundliche, grüne Zukunft! Doch wie sehen diese Lösungen aus? Welche Projekte und Ideen verfolgen führende Unternehmen und Forschungsinstitute bei der Bewältigung der Herausforderungen? Wie können Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Interessen zusammengebracht werden?
Drei Tage lang werden bei talKIT 2020 diese und weitere Fragestellungen in Workshops, Fachvorträgen und einer großen Eröffnungsrede behandelt und in Tiefe diskutiert. Leitthema des Events sind umweltfreundliche Technologien, nachhaltige Produkte und grüne Innovationen, die wir jeweils aus technologischer, wirtschaftlicher und ethischer Sicht beleuchtet werden.

Trailer talKIT 2020

Programm

06. - 08. Mai 2020

Bitte beachtet, dass sich einzelne Zeiten noch ändern können!

Tag-1
06. Mai
14:00 -
17:00 Uhr
Ankunft & Check-In

Alle Teilnehmer erhalten ihr Eventbooklet, ihre Goodie-Bag und können sich schon einmal kennenlernen

Präsidiumslounge & Hostel

17:00 -
18:30 Uhr
Intro

Audimax

ab 19:00 Uhr
Schlossabend

Das Karlsruher Schloss bietet die ideale Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen und sich gegenseitig kennzulernen.

Schloss Karlsruhe

Tag-2 07.Mai
ab
7:30 Uhr
Frühstück

Frühstück für alle, die gemeinsam frühstücken wollen

Präsidiumslounge

8:15 -
9:45 Uhr
Intense Sessions

Fachvorträge im kleinen Kreis mit ca. 30 Personen.

Verschiedene Orte

10:00 -
11:15 Uhr
Inspire-Vortrag

Hörsaal

11:30 -
14:00 Uhr
Mittagspause

Verschiedene Lokale in der Umgebung, aufgeteilt nach Workshop-Gruppe

Verschiedene Orte

14:00 -
18:00 Uhr
Workshops

Verschiedene Workshops mit unseren Firmenpartnern in Gruppen von ca. 20 Personen

Verschiedene Orte

ab
19:00 Uhr
Rooftop Abend

An einer der coolsten Locations in Karlsruhe lassen wir den zweiten Tag unseres Events ausklingen.

Aurum

Tag-3 08.Mai
ab
7:30 Uhr
Frühstück

Frühstück für alle, die gemeinsam frühstücken wollen

Präsidiumslounge

8:00 -
9:30 Uhr
Intro

Hörsaal

9:45 -
11:15 Uhr
Intense Sessions

Fachvorträge im kleinen Kreis mit ca. 30 Personen.

Verschiedene Orte

11:30 -
14:00 Uhr
Mittagspause

Foodtruck

Ehrenhof

14:00 -
18:00 Uhr
Workshops

Verschiedene Workshops mit unseren Firmenpartnern in Gruppen von ca. 20 Personen

Verschiedene Orte

ab
18:30 Uhr
Dinner

Abschlussdinner mit allen Teilnehmern und dem talKIT-Team

BGV-Festsaal

ab
22:00 Uhr
Afterparty

Inoffizieller Ausklang des Events

Fettschmelze

Unsere Redner

Peter Gerber

CEO
Lufthansa Cargo

Herr Gerber gibt Einblicke in die Pläne einer nachhaltigen Luftfrachtindustrie und den damit verbunden Herausforderungen an eine Airline.

Gabriele Semino

Vorsitzender
NEXT Prototypes e.V.

Gabriele Semino joined the Hyperloop team of Technical University of Munich almost threeyears ago and hold several team lead positions over the years, leading the project to successesin several SpaceX Hyperloop Pod Competitions. Last year the organisation NEXT Prototypes e.V.was founded explicitly for the project and Gabriele has since then been its chairman. In themeantime, Gabriele Semino has pursued a M.Sc. degree in Applied and Engineering Physics atthe Technical University of Munich.

Tim Böltken

Geschäftsführer
INERATEC GmbH

Dr.-Ing. Tim Böltken studierte Chemieingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und promovierte 2013 am Institut für Mikroverfahrenstechnik. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Projektleiter in der chemischen Industrie, bevor er 2015 INERATEC gründete. Als Geschäftsführer ist er verantwortlich für die technische Entwicklung und den Vertrieb. Er unterstützt seine Projektingenieure in der Forschung und in wirtschaftlichen Aspekten. 2016 wurde er mit dem Peter-und-Luise-Hager-Preis für die beste Promotion am KIT geehrt. Das Wirtschaftsmagazin „Business Punk" zählte ihn 2018 zu den Top 100 Innovatoren in Deutschland.

Prof. Michael Sievers

Abteilungsleiter Abwasser-verfahrenstechnik
CUTEC Forschungszentrum der TU Clausthal

Michael Sievers, geb. 1963, begann im Jahr 1981 das Studium Maschinenbau/ Verfahrenstechnik an der TU Clausthal und schloss es 1989 als Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik ab. Im Anschluss trat er in die CUTEC-Institut GmbH ein und promovierte 1993 an der TU Clausthal. Seit 1995 ist er als Abteilungsleiter für verschiedene Forschungsgebiete zuständig. Im März 2007 wurde er zum Honorarprofessor an der TU Clausthal ernannt. Seit August 2017 leitet er am CUTEC Forschungszentrum der TU Clausthal die Abteilung Abwasserverfahrenstechnik. 2018 gewann er mit dem von ihm koordinierten Verbundprojekt BioBZ den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Forschung. Aktuelle Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit der Entwicklung und Umsetzung von neuen Technologien in die Praxis: BioBrennstoffzellen-Systeme, klimaneutralen und reststofffreie Klärschlamm- und Phosphorverwertung; Null-Emission (in Bezug stoffliche und energetische Ressourcen) Wasserkreislaufschließung in der Automobilindustrie.

Ingmar Wolff

Mitbegründer und CEO von heliopas.ai GmbH

Ingmar Wolff ist Mitgründer und CEO von heliopas.ai GmbH, einem KI-Startup, welches durch Computer Vision auf Satellitenbildern Landwirten hilft ihren Ertrag zu steigern, gesündere Nahrung zu produzieren und die Umwelt zu schonen. Zuvor forschte er am KIT in automatisiertem maschinellem Lernen (Auto ML), wo er KMUs am "Smart DataInnovation Lab" (SDIL) darin beriet, wie sie aus bestehenden Datenbeständen wirtschaftliche Vorteile oder gar neue Produkte entwickeln können. Zuvor verhalf er Startups beim SAP-Startup-Inkubator "innoWerft" in Walldorf (BW) zu mehr Markterfolg. Er machte 2015 seinen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen am KIT.

0
0
0

Sponsoren & Partner



Diese Unternehmen sind an talKIT 2020 beteiligt